„Die Wahl des Standorts Eisenhüttenstadt war für die Progroup AG eine strategische Entscheidung in Richtung der Märkte in Osteuropa. Für Eisenhüttenstadt sprachen vor allem die vorhandene Infrastruktur, Synergieeffekte durch die Nachbarschaft zum Arcelor Mittal Stahlwerk, die Qualifikation der Menschen sowie die Nähe zu Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen.“

Jürgen Heindl, Vorstand Progroup AG

In Eisenhüttenstadt steht Deutschlands größte Papierfabrik für Wellpappenrohpapier mit einem jährlichen Produktions-volumen von 650.000 Tonnen. Die Investitionssumme liegt bei 650 Mio. Euro, davon 425 Mio. Euro für die Papierfabrik und 225 Mio. für das angeschlossene Heizkaftwerk.

Regionale Firmen liefern wettbewerbsfähige Industrie-dienstleistungen, von den Medien bis zur Anlagenwartung und Instandhaltung. In gemeinsamen Teams werden neue Projekte am Standort geplant, begleitet und unterstützt. Aktuelle Beispiele sind die größte Papiermaschine für Wellpappenrohpapier, das Heizkraftwerk der EnBW, die Fertigungsstätte von 5N PV für den europäischen Solarmarkt sowie der Kraftwerksausbau der Vulkan Energiewirtschaft Oderbrücke GmbH.

„Unitechnik ist ein starker Dienstleister im Bereich Automatisierungskomponenten und -lösungen. Von der Planung über die Fertigung und Montage bis hin zur Inbetriebnahme betreuen wir unsere Kunden regional und weltweit individuell und mit höchster Präzision.“

Karsten Boldt, Geschäftsführer Unitechnik Automatisierungs GmbH, Eisenhüttenstadt